About

Martin Kolb begann im Alter von 13 Jahren Schlagzeug und Percussion zu lernen. Er erhielt Unterricht bei verschiedenen Lehrern in Jazz, Rock und klassischer Musik. Nach ersten Konzerten mit dem Jugendsinfonieorchester Baden Württemberg, dem Rottweiler Kammerorchester und verschiedenen Rock-, Jazz- und Bluesbands zog er 1990 nach München, um an der New Jazz School Schlagzeug zu studieren.

Seit dem ist er aktives Mitglied der Münchner Jazzszene als Bandleader, Sideman und seit 1994 auch als Veranstalter der Konzertreihe Jazz+ in der Seidlvilla.

Er arbeitet als Musiker für verschiedene Theaterproduktionen, immer öfter auch als Solist in Stücken des Deutschen Gehörlosen Theaters.

Er spielt Konzerte, Tourneen und Festivals im In- und Ausland und macht Aufnahmen für Rundfunk, Film, Fernsehen und CD Produktionen, u.a. mit Mingus in Wonderland, Beat Kästli, Tuija Komi, Arash Sasan, Sonic Drei, The Magic of Brossa, Hipnosis, Liquid Loop u.a.

Seit 2002 komponiert und produziert er Musik für Kino, Fernsehen, Trailer und Webseiten, unter anderem drei Kinofilme der Regisseurin Doris Dörrie und Produktionen für den BR, NDR, MDR, Das Erste und ARTE.

Außerdem mischt und mastert er Plattenproduktionen vorwiegend im Bereich des akustischen Jazz und designt Webseiten für Künstler, Schauspieler und Musiker.